Startseite
Wir über uns
Im Notfall
Sprechzeiten
Praxisablauf
Leistungen
Allergologie
Schwindel
Hördiagnostik
HNO-Operationen
Schnarchen
Vorsorgeuntersuchungen
Tinnitus
Endoskopie
IGeL
Kontakt
Impressum
Ihr Weg zu uns
Anfahrt
 
     
 

Tonschwellenaudiometrie: Mittels Tongeneratoren wird die Hörschwelle und damit das Hörvermögen für Töne von 125 – 12 000 Hz seitengetrennt an beiden Ohren bestimmt. Es kann festgestellt werden, ob die Schwerhörigkeit am Mittelohr oder am Innenohr (Hörnerv) lokalisiert ist.


Sprachaudiogramm: Prüfung des Hörvermögens für das Sprachverständnis


Kinderhörprüfungen: Dies sind spezielle auf das Lebensalter des Kindes abgestimmte Testverfahren z. B. Reflexaudiometrie, Spielaudiometrie, Bildaudiometrie


Objektive Audiometrie (akustisch evozierte Potentiale): Eine Antwort auf einen Hörreiz wird als eine Änderung der elektrischen Aktivität des Hörnervs und des Gehirns gemessen und von einem Computer aufgezeichnet (Computeraudiometrie, EEG-Audiometrie, ERA-elektrische Reaktionsaudiometrie)


Impedanzaudiometrie: Funktionsdiagnostik des Schallleitugsapparates des Mittelohres durch Messung des Druckes im Mittelohr, der Trommelfellschwingung und des Stapediusreflexes.


Hörgeräteversorgung

Spätestens wenn man in Gesprächen häufig nachfragen muß oder man sogar Unterhaltungen nur schwer folgen kann sollte das Hörvermögen überprüft werden.
Heute stehen sehr gute und qualitativ hochwertige Hörsysteme zur Verfügung.

 
     
Top